Skischule Riezlern Burmi Kinderland

Allgemeine Information zum Ski- und Skischulbetrieb in der Wintersaison 2020/21:

  • Sicherer Ski- und Skischulbetrieb
    Generell steht einem sicheren Ski- und Skischulbetrieb im Winter 20/21 nichts im Wege, da wir uns vorwiegend in freier Natur an der frischen Luft, mit großen Abständen bewegen und so während des Skifahrens ein sehr geringes Ansteckungsrisiko besteht. Die Skigebiete gehen am 18.12.2020 unter Einhaltung der vorgegebenen Hygiene- und Verhaltenskonzepte in Betrieb. Ein Großteil der Maßnahmen wurde schon im Sommer erfolgreich bei den Bergbahnen umgesetzt. (www.ok-bergbahnen.com/sorgsam-sicher-sanft)
  • Die Hygiene- und Verhaltenskonzepte
    des Skilehrerverbands werden in allen Punkten umgesetzt und gewährleisten einen sicheren Skischulbetrieb (www.skischulen.at). Alle Maßnahmen und die gesetzlichen Vorgaben werden laufend an die aktuelle Situation angepasst.
  • Einhaltung der Abstände und Vermeidung von Menschenansammlungen
    Für alle Bereiche außerhalb des Skiunterrichts werden wir in der kommenden Saison Zusammenkünfte und Menschenansammlungen in Innen- und Außenbereichen vermeiden. Wo die Abstände nicht eingehalten werden können, innerhalb von Gebäuden und in den Anstehbereichen der Lifte/Bahnen ist das Tragen einer Maske verpflichtend.

Anpassung des Kursangebots/Skischulbetriebs in der Saison 2020/21 aufgrund Covid-19:

  • Alle Gruppenkurse werden durchgehend (mit kleinen Zwischenpausen) von 09.00 bis 12.00 Uhr durchgeführt
    Die Kinder- und Jugendkurse finden ohne Mittagspause und Mittagsbetreuung statt.
  • Keine Kurse und Programme in Gruppen für 3- und 4-jährige Kinder
    D.h. es gibt leider keinen Burmi-Club (3- und 4-Jährige) und keine Anfängerkurse für 4-jährige Kinder. Für diese Altersgruppe besteht die Möglichkeit, einen Privatlehrer am Nachmittag zu buchen (bei Verfügbarkeit).
  • Kein großes Abschlussrennen mit großer Siegerehrung
    Kleine Rennen, Wettbewerbe und Siegerehrungen werden innerhalb der Gruppen, während des Kurses stattfinden.
  • Gruppengröße bei maximal 9 Teilnehmern
  • Online-Buchung ist verpflichtend: der ausgedruckte Online-Buchungsbeleg gilt als Kurskarte
    Die Online-Buchung ist für fast alle Kursangebote ab 01.12.20 möglich und verpflichtend, um den Gang ins Skischulbüro zu vermeiden.
    Privatkurse, die nicht direkt online gebucht werden können, werden per Reservierung (Mail/Telefon) und Bezahlung per Überweisung abgewickelt.

Neue Stornierungsbedingungen:

  • kostenlose Stornierung bis 14 Tage vor Kursantritt
    Um Euch möglichst viel Sicherheit bei der Buchung zu geben, haben wir in unseren AGB die Stornobedingungen geändert: alle gebuchten Kurse können kostenlos bis 14 Tage vor Kursantritt, ohne Angabe von Gründen, storniert werden.
  • kostenlose Stornierung bis 48h vor Kursantritt mit der Corona-Absicherung
    Zusätzlich bieten wir für jede Buchung eine Corona-Absicherung an: Dann ist eine kostenlose Stornierung jederzeit, bis 48 Stunden vor Kursantritt, möglich.

Ausschluss von Teilnehmern mit Krankheitssymptomen / Kontaktnachverfolgung:

  • Wir bitten Euch nur gesund zum Kurs anzutreten!
    Es sollte selbstverständlich sein, dass Gäste mit Krankheitssymptomen nicht an Skikursen teilnehmen - nur so können wir uns alle gegenseitig schützen.
  • Teilnehmer mit COVID-19 Symptomen wie Husten, Fieber, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit oder plötzlicher Verlust von Geruchs-/Geschmackssinn werden ausnahmslos vom Kurs ausgeschlossen und direkt isoliert.
  • Eltern haben ihre jederzeitige Erreichbarkeit sicherzustellen, um ihr Kind im Fall möglichst schnell abholen zu können.
  • Bei Auftreten von Symptomen rufen Sie bitte die Gesundheitshotline 1450 an, um Infos zum weiteren Vorgehen zu erhalten.
  • Kontaktnachverfolgung: Um beim Auftreten eines Covid-19-Falls innerhalb der Skischule eine Ausbreitung des Virus möglichst schnell zu verhindern, ist es unumgänglich von allen unseren Gästen die korrekten Daten zu erfassen. (Name, Adresse Handynummer, Unterkunft)

Regelmäßige Schulungen und Testungen von Skilehrern und allen Mitarbeitern:

  • Zu Eurer Sicherheit werden während der Saison alle Skilehrer*innen und sonstige Mitarbeiter*innen der Skischule regelmäßig und systematisch getestet. Diese Testungen sind gesetzlich vorgeschrieben und werden streng überwacht.
  • Alle auswärtigen Skilehrer*innen müssen vor Antritt der Arbeit in der Skischule einen negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter als zwei Tage sein darf.
  • Unsere Skilehrer*innen werden regelmäßig und umfangreich zu allen Themen rund um Covid-19 geschult.

Sonstige Maßnahmen und Verhaltensregeln:

  • Maskenpflicht und Desinfektion
    Wir tragen Mund- und Nasenschutz auf Sammelplätzen, in Seilbahnen und Skibussen und sobald der Sicherheitsabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Auch in allen zugänglichen Innenbereichen der Skischule Riezlern ist ein Mund-Nasenschutz verpflichtend. Desinfektionsstationen finden sich in allen Bereichen der Skischule – die Benutzung ist obligatorisch. Auch das regelmäßige Händewaschen ist obligatorisch.
  • Abstände
    Wir achten in allen Bereichen auf einen Sicherheitsabstand von zumindest 1,5m. Wo dieser nicht eingehalten werden kann, gilt Maskenpflicht!
  • Hust- und Niesetikette
    Wir husten und niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

 


Danke für Euer Vertrauen!

Wenn wir alle die vorgegebenen Maßnahmen und Regeln einhalten, werden wir in diesem Winter tolle Momente im Schnee erleben!

Euer Team der Skischule Riezlern